was bisher geschah ...

26.04.2007 - 22.06.2007
22.06.07

Ferienzeit !!!

Wir wünschen allen schöne Sommerferien, einen erholsamen Urlaub und hoffen, dass alle gesund zurückkehren.
Haben Sie Lust, uns in der Zwischenzeit etwas zu schreiben, dann nutzen Sie hierzu bitte unser Gästebuch !

Ihre Online-Redaktion

21.06.07

Abschlussfahrt der Dienstagsgruppe!

Diese Woche fuhren wir Dienstagskinder zum Wildpark Frankenhof nach Reken.
Wir hatten viel Spaß daran, die Tiere aufzuscheuchen und zu füttern. Danach tummelten wir uns auf dem tollen Abenteuerspielplatz. Es gab Eis und Waffeln für alle. Unser Dank gilt auch den Eltern der Dienstagskinder, die uns auf dem Ausflug begleitet haben.

Fotos vom Ausflug

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen nach den Ferien am 14.08.2007 !
Kirsten Hauke

20.06.07

Mit Beginn des neuen Kindergartenjahres im August 2007 kommen wichtige Veränderungen auf uns zu. Unsere Tageseinrichtung wird nicht wie bisher mit 3 Gruppen, sondern nur noch zwei-gruppig weitergeführt. Das ist leider auch mit personellen Veränderungen verbunden.
Silke Geissler, seit 14 Jahre eine kompetente und zuverlässige Mitarbeiterin, wird unsere Tageseinrichtung mit Beginn unserer Betriebsferien am 16. Juli 2007 verlassen und zum 1. August 2007 in den Kindergarten St. Michael wechseln, mit dem wir schon viele Jahre zusammenarbeiten.

Wir wollten Silke aber nicht so einfach ziehen lassen. Selbstverständlich wurde sie gebührend verabschiedet.

  weitere Fotos

Am Mittwoch, den 13. Juni 2007 gab es vormittags mit den Kindergartenkindern und dem Team eine Feier im Kindergarten. Mit Liedern, Spielen und Geschenken und herzlicher Umarmung wurden Silke gute Wünsche mit auf den Weg gegeben.

Am Donnerstag, den 14. Juni 2007 haben wir Silke mit unseren Kindergartenkindern, einigen Eltern, dem Team sowie Pfr. Dauwen zum Kindergarten St. Michael begleitet. Wir wollten Silke bei Ihrem "Kindergartenwechsel" gewissermaßen begleiten. Für Kinder und Eltern auch eine Gelegenheit, die Tageseinrichtung St. Michael kennen zu lernen.
Gegen 09:30 Uhr sind wir mit mehreren Bollerwagen - darin eine Kiste mit Silkes privaten Fachbüchern und Ordnern - an unserem Kindergarten gestartet. Auf halber Strecke wurden wir von den Kindern und dem Team des Kindergarten St. Michael winkend begrüßt und abgeholt. Gemeinsam ging es dann weiter zu Silkes neuer Arbeitsstelle an der Max- Planck-Straße. Dort wurde ihr von jedem Kind als Willkommensgruß eine Blume überreicht. Nach einem ausgiebigen Picknick war Zeit für intensives Spiel auf dem Außengelände.

Um 12:30 Uhr trafen die "Tausendfüssler" müde und erschöpft wieder am Kindergarten St. Heinrich ein.

Hanne Heeck

16.06.07

Regen, Regen, Regen,

dieses Wetter hatten die Wetterfrösche für unsere Gemeinderadtour angesagt. Die Telefone standen nicht still. Fahren wir wirklich? Wir sind gefahren, alle sind gekommen, keiner hat sich abschrecken lassen und wir wurden belohnt. Der letzte Regen fiel am gestrigen Freitag eine viertel Stunde vor Abfahrt!

  weitere Fotos

So konnten wir bei nur noch ganz leichter Bewölkung und angenehmen Temperaturen die Landschaft geniessen. Im Naturfreundehaus angekommen, wurden wir von den Gastgebern herzlich empfangen.

Wer glaubt, in einem Biergarten könne man nur Bier trinken, täuscht sich: Herr Pfarrer Dauwen stimmte uns zunächst mit einer kurzen und sehr schönen Andacht auf unseren gemeinsamen Abend ein. Und während wir beteten und sangen, schlich bereits ein leckerer Duft von Gegrilltem um die Ecke...

Die Würstchen und Kotelettes waren super, die Getränke schön kalt, die Stimmung prima, und viel zu schnell vergingen auch für die spielenden Kinder die gemeinsamen Stunden. Gegen 20.15 Uhr machten wir uns (trockenen Fusses!) auf den Weg nach Hause.

Michaela und Frank Dünnwald

15.06.07

Kreative Reise ins Mittelalter - wir gestalten einen Mittelaltermarkt!

Es ist wieder soweit - Ferienzeit- und somit auch Ferienspasszeit

Und dieses Jahr nimmt auch die Gemeinde St. Heinrich am Marler Ferienspaß teil. Die Betreuerinnen des ToT- Arche werden mit euch in einem abenteuerlichen Projekt vom 18.-28. Juli eine Reise ins Mittelalter antreten. Das Projekt wird auf dem Kirchplatz und in den Räumlichkeiten der Arche stattfinden.

Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren können sich vom 11. Juni bis zum 11. Juli dafür beim ToT- Team, Stephanie Schliwa und Sabrina Lützner, anmelden.

Und das erwartet Euch:
"Wir starten eine Reise ins Mittelalter und lernen spielerisch und gestalterisch damalige Lebensweisen, Freizeitbeschäftigungen, Kleidungsstile, Speisen- und Getränkegewohnheiten, Sitten und Märchen und Allerlei mehr kennen. Zum krönenden Abschluss gestalten wir einen Mittelaltermarkt für und mit den TeilnehmerInnen und deren Familien, sowie interessierten BesucherInnen."

Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro.
Anmeldungen unter: 02365/32978 und 02365/729881


Stephanie Schliwa und Sabrina Lützner
Wir freuen uns auf Euch!

10.06.07

Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat St. Heinrich informiert: Herr Ludger Wöhle ist als Vorsitzender des Pfarrgemeinerates zurückgetreten. Es wurde Herr Frank Dünnwald in den Vorstand nachberufen. Ein neuer Vorsitzender wird in der kommenden Vorstandssitzung gewählt.

Pfarrer Gerhard Dauwen

02.06.07

Am Sonntag, 10. Juni, lädt der Brasilienkreis zum Gottesdienst um 9.45 Uhr ein.

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zum Kirchkaffee und zu einem kleinen Mittagessen in die Arche ein. Weil es beim letzten Mal so gut geschmeckt hat und viele gesagt haben: "Das könnt Ihr häufiger machen", gibt es wieder Reibeplätzchen mit Apfelmus oder Apfelkompott.

für den Brasilienkreis: Ruth Seidensticker

31.05.07

neu:


KAB-Veranstaltungsprogramm
für das 2. Halbjahr

Offener Kinder- und Jugendtreff
Programm Juni 2007
30.05.07

Wie versprochen, weitere Fotos vom Ausflug des Familienkreises

Kanutour
Bilder: Wolfgang Giese und Andreas Hauke

25.05.07

Gemeinderadtour

Die Radtour im Oktober 2006 hat einen großen Anklang gefunden, gerne haben wir den Wunsch nach Wiederholung aufgegriffen, die nächste Gemeinderadtour findet am Freitag, den 15. Juni 2007 statt.

Zeitplan:

  • 17:00 Uhr, Start auf dem Kirchplatz St. Heinrich, zu einer gemütlichen Radtour,
        die auch für unsere kleinen Gemeindemitglieder gut geeignet ist.

  • 18:00 Uhr, am Naturfreundehaus in Marl Frentrop gibt es eine kleine Besinnung ,
        anschließend ist ein Dämmerschoppen mit Grillen geplant.

  • 21:00 Uhr sind wir wieder auf dem Kirchplatz St. Heinrich.


  • Die An -und Abreise zum Naturfreundehaus, Marl Rennbachstraße kann auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgen: Schnellbus, Linie 25.Richtung Dorsten ca. 40 Meter vom Naturfreundehaus entfernt befindet sich die Haltestelle "Wittebergweg", an der der Bus hält. Die Hinfahrt könnte um 17:35 Uhr ab Marl Mitte erfolgen, zurück um 20:18 Uhr ab Wittenbergweg.

    Zur besseren Planung bitten wir um eine Anmeldung bis zum 10.Juni 2007, persönlich im Pfarrbüro
    oder per Telefon: Pfarrbüro 15536, Familie Langers 13382, Familie Schriever 913574
    oder per E-Mail:as.fasel@t-online.de

    Alfred Fasel

    21.05.07

    Bibellesung in St. Heinrich

    Am Mittwoch, den 23.Mai 2007 18.00Uhr bis 22.00 Uhr laden wir gemeinsam mit der Auferstehungsgemeinde herzlich zu einer Bibellesung in die Kirche ein. In diesem Jahr lesen wir die Texte aus dem Buch Genesis. Sie haben die Möglichkeit der gesamten Lesung zuzuhören, können aber auch jederzeit dazukommen und bleiben so lange Sie möchten. Für alle, die zwischendurch eine Pause machen möchten, werden in der "Arche" Getränke angeboten.

    Entgegen unserer sonstigen Praxis, im Gottesdienst nur Auszüge aus den verschiedenen Büchern zu hören, ist hier Gelegenheit, einmal im Zusammenhang zu hören.

    Frank Dünnwald

    16.05.07

    Familienkreis: Ausflug vom 11-13.05.2007

    Freitag abend kommen wir fröhlich in der Jugendherberge an: 15 Personen, davon 7 Kinder. Es steht alles bereit, die Kohlen fürs Grillen können angezündet werden, Würstchen und Fleisch sowie Salate sind reichlich und gut. Schon spielen die Kinder im Wald, da rauscht die Feuerwehr mit 3 Autos den Berg hoch und noch weitere sind im Anmarsch: Es brennt in der Jugendherberge. Doch keiner findet das Feuer. Der Rauch von unserem Grill war ins Haus gezogen und hatte den Alarm ausgelöst. Es sollte noch anderes geschehen, denn aller guten Dinge sind drei. Am nächsten Morgen steht der Notarztwagen vor der Tür. Bei einem ist der Magen- und Darmvirus ausgebrochen, die erste Familie reist ab. Die übrige Truppe bleibt wohlgemut auch trotz des schlechten Wetters und steigt in die Kanuboote an der Sartoriusstraße und rudert dick verpackt mit Schwimmweste los. Die erste Schauer kommt und geht. Und eine Weile begleitet uns die Sonne, Picknik im Entenkot läßt sich auch überstehen( so schlimm war es nicht ), und ein Gewitter zieht auf mit der Hoffnung dass wir entweichen können, doch es erwischt uns. So steht eine Pause an und die nächsten steigen aus. Kind Schmerzen im Bauch(erweist sich später als nicht tragisch). 9 plus Guide rudern weiter, der See wird immer breiter, der Sturm heftiger und die Wellen höher. Zwei Boote kommen davon, eins treibt ab, die Kräfte sind zu schwach und es bleibt noch sich den Naturkräften zu überlassen, um an das andere Ufer zu kommen und mit Hilfe der DLRG wieder auf die andere Seite zu kommen. Geschafft, aber nicht gebeugt und niedergeschlagen kommen wir gut in der Herberge an und verbingen noch einen zweiten schönen Abend. Schließlich muß der Koffer mit den Süßigkeiten leer werden. Die Kinder helfen gut mit. Der Sonntagmorgen verläuft ruhig. Ein Besuch in der Villa Hügel ist angesagt. Und nach dem Mittagessen fährt der Kreis junger Familien und der Pastor nach Hause. Schlaf ist angesagt.

    Pfarrer Gerhard Dauwen




    Weitere Bilder gibt es in Kürze !!!

    10.05.07

    Jahreshauptversammlung der kfd St.Heinrich 2007

    Die KFD St.Heinrich besteht seit 44 Jahren und hat derzeit 163 Mitglieder. 20 Mitarbeiterinnen unter Leitung von Teamsprecherin Irene Krause betreuen die Mitglieder und bereiten die verschiedenen Aktivitäten der kfd vor. Präses unserer kfd ist Pfr. Dauwen.

    Die Jahreshauptversammlung begann mit einer gemeinsamen Maiandacht in unserer Kirche und setzte sich anschließend mit einem gemütlichen Kaffeenachmittag fort.

    Danach berichteten wir über die Aktivitäten unserer KFD aus den letzten zwei Jahren. Es gab kurze Berichte der Kassen- und Karteiführung und unserer anderen verschiedenen Kreise. Im Anschluss erfolgte die Ehrung unserer zahlreichen Jubilarinnen, die als Dank für Ihre langjährige Mitgliedschaft eine Urkunde und einen Blumenstrauss erhielten:



    50 Jahre: Jülich Lore - 67 Jahre, Bartsch Adelgunde- 65 J., Heynen Sofie 63 J.(Gründungsmitglied), Börner Elisabeth, Fischer Elisabeth, Laukamp Johanna u. Mrosek Luzia

    25 Jahre: Kaiser Christel, 40 J., Breuker Christel, Grunenberg Maria, Klatt Christel, Klejdzinski Frieda, Koch Edeltraud, Krause Irene, Lemberg Hedwig

    Besonders geehrt wurde Gitta Hillebrand , die seit 25 Jahren Mitarbeiterin ist.

    Außerdem freuen wir uns über die Aufnahme von 3 neuen Mitarbeiterinnen und 6 Neu-Mitgliedern.

    Maria Scotti

    26.04.07

    Liebe Leser!

    Rund 70 ehrenamtliche MitarbeiterInnen sind in unserer Gemeinde in caritativen Bereichen tätig.
    Sie engagieren sich in vielen Gruppen, z.B. als CaritassammlerInnen, Helferinnen im Altenclub, im Krankenhausbesuchsdienst, im Fahrdienst am Sonntag und am Mittwoch, als SammlerInnen für das Müttergenesungswerk, im Kochdienst für Wohnungslose, in der Betreuung von Asylbewerbern, als Betreuerinnen in den Kindergruppen und im Caritaskreis. Sie stellen Ihre Kraft und Zeit der Gemeinde zur Verfügung.

    Aus diesem Anlass wurden Alle ehrenamtliche MitarbeiterInnen zu einem "Dankeschön-Nachmittag" eingeladen.

    Bilder vom Dankeschön-Nachmittag
    Fotos: Wilhelm Kühnhenrich

    Frank Dünnwald

    was bisher geschah ...

    16.02.2007 - 23.04.2007
    07.01.2007 - 12.02.2007
    06.11.2006 - 06.01.2007