was bisher geschah ...

06.11.2006 - 06.01.2007
06.01.07

Kinderferienfreizeit 2007!
Die Kinderfreizeit unserer Gemeinde reiste viele Jahre nach Maasbommel in den Niederlanden. Nun hat sie ein neues Ziel vor Augen: das sauerländische Willingen, in der Nähe von Brilon. Hier erwarten die Kinder zwei erlebnisreiche Ferienwochen. Schwimmen, Geländespiele, Mottotage und vieles mehr steht auf dem Programm.

weitere Informationen

05.01.07

mit vielen neuen Fotos.

31.12.06

Liebe Mitglieder und (weltweite) Freunde von St. Heinrich,

ein ereignisreiches Jahr 2006 liegt hinter uns, und nicht alles kann aufgezählt werden: neben vielen regelmäßigen und traditionellen Treffen und Feiern im Kirchenjahr heben sich für mich visuell vor allem die diversen Renovierungen (Glockenturm, Arche und Kindergarten) ab. Für mich ist dies ein Hoffnungszeichen für 2007 und darüber hinaus: Wo viel Geld, Arbeit und Engagement investiert wird, da wollen die Menschen, dass es weitergeht! Und das läßt sich für uns mit Sicherheit auch sagen. Dies heißt aber nicht unbedingt, dass alles so weitergeht wie bisher: Renovierung bedeutet aus meiner Sicht im Sinne von Erneuerung auch Veränderung und Neubeginn.

Für 2007 wünsche ich mir daher, dass wir die Gelegenheiten und Chancen für eine gute Weiterentwicklung unseres christlichen Miteinander- und Gemeindeseins nutzen: mit Mut, mit Kreativität und mit dem festen Glauben, dass Gott mit uns ist und mit uns geht.

Ihr Ludger Wöhle

29.12.06

Tag der offenen Kirchen!
Am Sonntag, 07.01.2007 laden wieder alle Gemeinden in Marl zum Tag der offenen Kirche ein. Unsere Kirche ist von 14.00 - 18.00 Uhr zur Besichtigung der Krippe geöffnet!

13.12.06

Und wieder etwas Neues!
Unsere Messdiener und die Sternsinger haben ab sofort einen Platz auf unserer Homepage gefunden!

11.12.06

Das Deutsche Rote Kreuz ruft zum letzten Blutspendetermin in diesem Jahr auf.
Wer Blut spenden möchte, muss zwischen 18 und 68 Jahre alt sein (Neuspender: unter 60) und seinen Personalausweis mitbringen. Helfen Sie Menschenleben zu retten und gehen

am Mittwoch, den 20.12.2006 von 10.00 - 14.000 Uhr oder 15.00 20.00 Uhr in das DRK Haus an der Bachstraße 34.


08.12.06

Wie berichtet hat unsere Gemeinde im November einen neuen Kirchenvorstand gewählt. Die konstituierende Sitzung der Mitglieder fand am 06. Dezember 2006 statt.

Kirchenvorstandsmitglieder für die Zeit von 2003 - 2009
Alfons Becks, Johannes Guschok, Günther Landwehr, Peter Stautenberg

Kirchenvorstandsmitglieder für die Zeit von 2006 - 2012
Wolfgang Giese, Peter Guschok, Ursula Brinkforth-Risthaus, Ludger Seidensticker

Ersatzmitglieder
Bettina Kopetz, Stefan Schäfer, Klaus Schriever

  • Vorsitzender: Pfarrer Gerhard Dauwen
  • Stellvertretender Vorsitzender: Günther Landwehr
  • Schriftführer: Ludger Seidensticker


  • Trägervertreter im Kindergarten: Ludger Seidensticker, Bettina Kopetz
  • Rechnungsprüfer: Johannes Guschok, Peter Stautenberg
  • Dienstgeberbeauftragter für Arbeitsschutz: Günther Landwehr
  • Koordinierungsausschuss (Zentralrendantur): Klaus Schriever
  • Vertreter im Pfarrgemeinderat: Peter Guschok
Wir wünschen unserem neu zusammengesetzten Kirchenvorstand "Viel Erfolg!"

02.12.06

Auf jeder Seite unserer Homepage sehen Sie unsere Kirche mit den Glastüren, durch die man hineinschauen und herausschauen kann. Der Platz um sie herum ist neu gestaltet und bietet eine große Offenheit. Der Turm wird gerade erneuert und bringt die Inschrift "Gerechtigkeit und Liebe" zum Vorschein. Das sind Bilder und Worte für unser Leben in der Gemeinde, die es immer neu zu beherzigen gilt. Unseren Kindergarten und unser Pfarrheim haben wir erneuert. Erneuerung ist ebenfalls ein Stichwort für unsere Kirche.

Am 28. Januar 2007 wollen wir unsere Arbeit im Rahmen eines Neujahrsempfangs feiern und die Erneuerung an den Gebäuden abschließen. Sie sind eingeladen! Um 10.30 Uhr ist Gottesdienst, anschließend Segnung des Turmes und der erneuerten Gebäude.

Pfarrer Gerhard Dauwen

24.11.06

Hast Du Lust, dabei zu sein?
Festlich gekleidet und mit einem Stern vorneweg sind die SternsingerInnen (ab 8 Jahren) am 06.01.07 wieder in den Straßen von St. Heinrich unterwegs. Mit dem Kreidezeichen "20*C+M+B+07" bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in aller Welt.  Weitere Infos

Christa Harling

20.11.06

Neben dem Basar wurden am vergangenen Wochenende die Kirchenvorstandswahlen durchgeführt. Wie berichtet, bleiben vier der bisherigen Kirchenvorstandsmitglieder im Amt, vier wurden neu gewählt.

Nach dem vorläufigen Wahlergebnis werden folgende neu gewählte Personen Verantwortung für die Gemeinde übernehmen:

  • Wolfgang Giese, 42 Jahre, Dipl.-Ing. Versorgungstechnik
  • Peter Guschok, 38 Jahre, Elektrotechniker
  • Ursula Risthaus-Brinkforth, 50 Jahre, Sozialarbeiterin
  • Ludger Seidensticker, 51 Jahre, Betriebswirt
Im Anschluss an die konstituierende Sitzung Anfang Dezember ds. Jahres werden wir Ihnen den gesamten Kirchenvorstand vorstellen.

Wir wünschen unserem neu zusammengesetzten Kirchenvorstand "Viel Erfolg!"

Frank Dünnwald

19.11.06

Die Arche öffnete am vergangenen Wochenende ihre Pforten zum alljährlichen Herbstbasar. Das große Angebot an liebevoll gestalteten und selbst gefertigten Geschenkideen lud eine viel Zahl an Besuchern zum Stöbern ein. Ergänzt wurde dieses Angebot durch einen Trödelmarkt; und wer nichts kaufen wollte, konnte sein Glück an der Tombola versuchen. Hungrig vom Bummel wurden die Gäste am Samstag mit einem großzügigen Kuchenbüffet verwöhnt. Am Sonntag kochten die Männer und versorgten uns mit einem deftigen Gulaschtopf.




Dank der guten Organisation, den vielen HelferInnen und SpenderInnen wurde auch dieser Basar wieder zu einer runden Sache in unserer Gemeinde!

Michaela und Frank Dünnwald

15.11.06

Am 06.11. ds. Jahres startete St. Heinrich seinen Pilotbetrieb zum Internetauftritt. Dieser Testbetrieb verläuft sehr erfolgreich. Unsere Seiten werden nach und nach mit Leben gefüllt. Damit wir zum offiziellen Start auch weltweit ;-) gefunden werden können, schließen wir uns im nächsten Schritt an die Suchmaschinen im Internet an.
Es gilt natürlich auch weiterhin, neue Inhalte aufzunehmen.
Allen, die uns bisher auf verschiedene Art und Weise unterstützt haben, sagen wir "Herzlichen Dank"!

Michaela und Frank Dünnwald

10.11.06

Sehr geehrte Pfarrangehörige in St. Heinrich!

Mit diesem Wochenende lade ich Sie herzlich ein, an den Kirchenvorstandswahlen am 18./19.11.2006 in St. Heinrich teilzunehmen. Sieben Kandidaten haben sich bereit gefunden, für die Gemeinde Verantwortung zu übernehmen und zu kandidieren. Für diese Bereitschaft gilt ihnen unser Dank.

Die Wahlzeiten sind jeweils 30 Minuten vor und nach dem Gottesdienst am Samstag und Sonntag. Jeder, der 18 Jahre alt ist und seit einem Jahr in der Gemeinde wohnt, hat das Wahlrecht. Ab Montag, den 6.11.06 können Sie auch per Briefwahl teilnehmen. Die Unterlagen erhalten Sie im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten. Letzter Tag für den Antrag auf Briefwahl ist Mittwoch, der 15.11.2006.
Ich weise nochmals darauf hin, dass man bei diesen Wahlen NICHT in einer anderen Gemeinde wählen kann.

Vier Kirchenvorstandsmitglieder bleiben im Amt, vier werden NEU gewählt. Da vier Kandidaten gewählt werden, können Sie auf dem Stimmzettel auch bis zu 4 ankreuzen. Die Aufgaben des Kirchenvorstandes bestehen darin, den Haushalt der Gemeinde und des Kindergartens zu verwalten, zu erstellen und nachher auch zu prüfen. Des weiteren ist der Kirchenvorstand für die Erhaltung der Gebäude zuständig. Er holt Kostenvoranschläge ein und vergibt die Aufträge an die Firmen. Ferner ist er der Dienstgeber der Angestellten. Er stellt die Angestellten ein und macht die Arbeitsverträge in Rücksprache mit dem Bistum.

Pfarrer Gerhard Dauwen

09.11.06

Am 11. November feiern wir den Namenstag des Heiligen Martin. Wer kennt sie nicht, die Geschichte der Mantelteilung, die uns auch (oder besonders) heute, in unserer schnelllebigen Zeit, daran erinnern soll, dass das Teilen mit anderen so reich machen kann?

Heute, am Donnerstag den 09. November 2006, startete die Gemeinde St. Heinrich unter der Federführung des Kindergartens "Tausendfüssler" unseren schon traditionellen Martinszug. Angeführt von St. Martin zogen wir mit selbstverständlich selber gebastelten Laternen durch unsere Straßen, die dank unserer Nachbarn mit Kerzen und Fackeln festlich beleuchtet worden waren. Begleitet wurden wir von einer Bläsergruppe, die den Gesang unserer Kinder tatkräftig unterstützte. Am Kirchplatz angekommen, erwarteten uns das Martinsfeuer und ganz viele Stutenkerle. Die frisch gegrillten Bratwürstchen sowie Glühwein für die Großen und Kakao und Saft für die Kleinen wurden begeistert angenommen. Es war für uns alle ein gelungener Abend, der durch nette Gespräche mit bekannten und neuen Gesichtern bereichert wurde.




Wir sagen allen Mitwirkenden, die zum Gelingen dieses schönen Festes beigetragen haben, ganz herzlich "Dankeschön"! An erster Stelle natürlich "unserem" St. Martin, Herrn Voss, der Bläsergruppe, allen Organisatoren, SpenderInnen und HelferInnen, deren Einsatz in diesem Jahr besonders gefordert war... Wir freuen uns schon auf's nächste Mal!!!

Michaela Dünnwald

06.11.06

St. Heinrich startet den Pilotbetrieb seines Online Auftritts.